Die Kunst der Wiederverwertung
Die Kunst der Wiederverwertung
Aluminium
Baurohstoff/Holz
Glas
Papier
PET
Sperrgut/Möbel/Kunststoff
Elektrogeräte/Batterien
Was geschieht mit dem Asphalt?
Asphalt wird beim Rückbau gefräst oder aufge­brochen. Wenn er gefräst wird kann er als Fräsgut wieder der Asphaltproduktion beigemischt werden. Wenn er aufgebrochen wird (grosse Brocken) wird er als Kofferkies (Asphaltgranulat) für den Strassenbau aufbereitet.

Was geschieht mit den Ziegelsteinen?
Ziegelsteine fallen beim Rückbau von Häusern meis­tens als sogenannter Mischabbruch an. Dieser wird sortiert in verschiedene Fraktionen wie Holz, Plastik und mineralische Komponenten. Die mineralischen
Teile werden wiederum zu Kofferkies für den Stras­sen- und Tiefbau aufbereitet (Mischabbruchgranulat). Teile von diesem Material können zu dem in der Betonproduktion weiterverwertet werden.

Kann Beton wiederverwertet werden?
Beton wird zu Kies aufbereitet und kann im Stras­senbau oder in der Betonproduktion verwendet werden. Bei der Aufbereitung zu Kies wird das Armierungseisen vom Beton getrennt. Auch das Armierungseisen kann als Eisenschrott in der Stahlproduktion wieder verwendet werden.

Was geschieht mit dem Schwemmholz?
Das Schwemmholz wird verkleinert und anschlies­send für Industrieheizungen oder Biomassekraft­werke verwendet. Holzabfälle aus Industrie und Möbeln können entweder stofflich oder thermisch verwertet werden.